Above-the-line

...

Mit dem Begriff Above-the-line bezeichnen Marketing-Experten sämtliche klassischen Werbeformen. Dazu zählen Anzeigen in Printmedien sowie im Internet, Werbung im Fernsehen, im Kino und im Radio, Prospekte und Außenwerbung. Der Vorzug besteht in der großen Reichweite, die sich mit einem verhältnismäßig geringen Aufwand erzielen lässt. Unternehmen oder beauftragte Agenturen müssen z.B. nur eine Anzeige entwerfen und können sie anschließend in zahlreichen Zeitungen abdrucken lassen. 

 

Die weite Verbreitung erweist sich aber als kostenintensiv. Zudem erreichen Werbende nicht nur ihre Zielgruppe, beim Above-the-line-Prinzip stellen sich Streuverluste ein. Flächendeckend verteilte Prospekte werfen viele Empfänger etwa ungelesen weg. Mit einer zielgruppenoptimierten Herangehensweise wie Geo-Marketing lässt sich die Effizienz aber deutlich erhöhen.