Below-the-Line

...

Als Below-the-line-Maßnahmen werden im Marketing alle Maßnahmen zur Förderung der Bekanntheit von Produkten oder Dienstleistungen verstanden, die nicht den deutlich erkennbaren Werbemaßnahmen zuzurechnen sind. Diese umfassen beispielsweise TV-Spots, Anzeigen in den Printmedien oder online, wohingegen die Below- the-line Maßnahmen eher indirekt die Kunden ansprechen. Zu diesen Aktivitäten gehören Pressemitteilungen, Sponsoring, ferner Gewinnspiele, Mailings, Live-Kommunikation bzw. auch das Aushändigen von Produktproben auf Veranstaltungen. 

 

Ebenfalls werden indirekte Werbemaßnahmen wie das product placement in Filmen hinzugerechnet. Der Name leitet sich vom Bild der "Sichtbarkeit" ab, das besagt, dass die Aktivitäten, die für den Kunden als Werbung klar erkennbar sind, above-the-line seien, während die subtileren Aktivitäten als below-the-line verstanden werden.